Share your videos with the world

Sign Up | Log In | Help  

   
 
Related Tags: car  auto  cold  battery  brake  down  how  to  winter  charge  safety  multivu  8226551  car  auto  cold  battery  brake  down  how  to  winter  charge  safety  multivu  8226551  car  auto  cold  battery  brake  down  how  to  winter  charge  safety  multivu  8226551  car  auto  cold  battery  brake  down  how  to  winter  charge  safety  multivu  8226551  maureen  petrosky  holiday  stress  entertaining  cooking  decorating  shopping  chef  lifestyle  multivu  81850241  webmd  health  healthcare  medical  treatment  migraine  headache  robin  roberts  multivu  7579759  adac  preis  auto  booodl  shopping  online  shoppingshopping  mistakes  shopping  gone  wrong  get  the  things  you  really  wantcollecting  collection  showcase  your  collection  adac  waschanlage  kindersitz  adac  test  frontaufprall  isofixverankerung  polizei  geschwindigkeit  kontrolle  tempo  raser  winter  reifen  winterreifen  test  adac 
Search // adac
Results 1-12 of 12 for ' adac ' (0 seconds)
When temperatures start to fall and days become shorter it is time to take your car to the workshop to prepare it for the winter. Changing to winter tires and testing lights are a matter of course for drivers. However, the car battery is often neglected, although it is under even more stress during the cold season. For example, continuous use of the windshield heater or the air conditioning system takes a large amount of power and makes heavy demands on the battery. Especially in winter, the only way to avoid unpleasant surprises is to have the battery checked regularly by the workshop. The latest ADAC statistics show that 39% of all breakdowns are due to the battery. To view the multimedia release go to: https://www.multivu.com/players/uk/8226551-johnson-controls-winter-battery-tests/
Tags // car  auto  cold  battery  brake  down  how  to  winter  charge  safety  multivu  8226551 
Categories // Miscellaneous 
Added: 385 days ago by MultiVuVideos
Runtime: 1m13s | Views: 2 | Comments: 2
Not yet rated
 

 

 

When temperatures start to fall and days become shorter it is time to take your car to the workshop to prepare it for the winter. Changing to winter tires and testing lights are a matter of course for drivers. However, the car battery is often neglected, although it is under even more stress during the cold season. For example, continuous use of the windshield heater or the air conditioning system takes a large amount of power and makes heavy demands on the battery. Especially in winter, the only way to avoid unpleasant surprises is to have the battery checked regularly by the workshop. The latest ADAC statistics show that 39% of all breakdowns are due to the battery. To view the multimedia release go to: https://www.multivu.com/players/uk/8226551-johnson-controls-winter-battery-tests/
Tags // car  auto  cold  battery  brake  down  how  to  winter  charge  safety  multivu  8226551 
Categories // Miscellaneous 
Added: 385 days ago by MultiVuVideos
Runtime: 1m15s | Views: 2 | Comments: 2
Not yet rated
 

 

 

When temperatures start to fall and days become shorter it is time to take your car to the workshop to prepare it for the winter. Changing to winter tires and testing lights are a matter of course for drivers. However, the car battery is often neglected, although it is under even more stress during the cold season. For example, continuous use of the windshield heater or the air conditioning system takes a large amount of power and makes heavy demands on the battery. Especially in winter, the only way to avoid unpleasant surprises is to have the battery checked regularly by the workshop. The latest ADAC statistics show that 39% of all breakdowns are due to the battery. To view the multimedia release go to: https://www.multivu.com/players/uk/8226551-johnson-controls-winter-battery-tests/
Tags // car  auto  cold  battery  brake  down  how  to  winter  charge  safety  multivu  8226551 
Categories // Miscellaneous 
Added: 385 days ago by MultiVuVideos
Runtime: 1m13s | Views: 2 | Comments: 2
Not yet rated
 

 

 

When temperatures start to fall and days become shorter it is time to take your car to the workshop to prepare it for the winter. Changing to winter tires and testing lights are a matter of course for drivers. However, the car battery is often neglected, although it is under even more stress during the cold season. For example, continuous use of the windshield heater or the air conditioning system takes a large amount of power and makes heavy demands on the battery. Especially in winter, the only way to avoid unpleasant surprises is to have the battery checked regularly by the workshop. The latest ADAC statistics show that 39% of all breakdowns are due to the battery. To view the multimedia release go to: https://www.multivu.com/players/uk/8226551-johnson-controls-winter-battery-tests/
Tags // car  auto  cold  battery  brake  down  how  to  winter  charge  safety  multivu  8226551 
Categories // Miscellaneous 
Added: 385 days ago by MultiVuVideos
Runtime: 1m13s | Views: 2 | Comments: 2
Not yet rated
 

 

 

Der ADAC hat jetzt in der Münchener Allerheiligen-Hofkirche vor rund 400 Gästen aus Industrie, Wirtschaft und Politik zum zehnten Mal seine begehrten Mobilitätspreise „Gelber Engel
Tags // adac  preis  auto 
Categories // Cars and Vehicles 
Added: 1794 days ago by unitedpictures
Runtime: 2m57s | Views: 319 | Comments: 2
Not yet rated
 

 

 

Der ADAC hat insgesamt 150 Waschstraßen und sogenannte Portalanlagen bundesweit getestet. Resultat: Waschstraßen waschen besser als sogenannte Portalanlagen. Die beste Waschstraße heißt „Soft Wash Park“ und ist in Magdeburg. Diese Anlage schneidet mit der Gesamtnote „sehr gut“ (1,5) ab. Im Durchschnitt bekommen die Waschstraßen die Note „gut“. Die Portalanlagen - ein „Tor“ mit Waschelementen fährt bei dieser Art der Säuberung über das stehende Fahrzeug und zurück - kommen nur auf einen Notenschnitt von 3,6, sind also nur „ausreichend“. Weder eine Portalwaschanlage (66 wurden getestet), noch eine der 84 geprüften Waschstraßen fällt im Test durch. Allerdings ist auch keine Portalanlage dabei, die ein „gut“ oder „sehr gut“ schafft. Die wichtigste Testkategorie ist die „Waschleistung“.
Tags // adac  waschanlage 
Categories // Cars and Vehicles 
Added: 1881 days ago by unitedpictures
Runtime: 2m31s | Views: 468 | Comments: 1
    
 

 

 

Gleich zweimal fallen erstmals Kindersitze der Traditionsmarke Römer beim aktuellen Test des ADAC und der Stiftung Warentest mit „mangelhaft“ durch. Ein Sitz versagt beim Frontaufprall, der andere hat viel zu hohe Schadstoffwerte. Insgesamt erhalten vier von 15 getesteten Sitzen das ADAC Urteil „mangelhaft“. Bei einem Sitz von Axkid reißt sogar die Isofixverankerung, bei einem Sitz von Nania wird das Kind beim Seitenaufprall ungeschützt an die Autotür gedrückt. Generell gibt es dieses Mal auffallend viele schlechte Modelle. Als bestes Produkt im Test erweist sich der Cybex Juno 2-Fix mit einer sehr guten Beurteilung. Dieser wird mit Fangkörper in der Klasse I für Kinder von etwa 1 bis 4 Jahren angeboten, er ist damit besonders empfehlenswert. Da allerdings nicht jedes Kind einen Fangkörper akzeptiert, sollten Eltern dies vor dem Kauf unbedingt ausprobieren. Folgende Sitze erhalten ein „gut“ und sind empfehlenswert: Der Casualplay Q-Retraktor Fix und der Casualplay Q-Retraktor Fix & Support Leg (mit Stützfuß) für die Klasse I (von etwa 1 bis 4 Jahren) sowie der Römer Kidfix XP SICT, der Recaro Monza Nova 2, der Storchenmühle Solar und der Recaro Monza Nova 2 Seatfix, alle für die Klasse II/III (von etwa 4 bis 12 Jahren). Beim Römer Xtensafix (Klasse I/II/III von etwa 1 bis 12 Jahren) rutscht der Gurt beim Crashtest aus der Führung und schneidet in den Hals des Kindes ein, was ein hohes Verletzungsrisiko darstellen kann – der Club bewertet deshalb das Produkt als „mangelhaft“. Auch der rückwärts gerichtete Römer Max-Fix (Klasse 0+/I, bis etwa 4 Jahre), ein sogenannter Reboarder, erhält aufgrund seiner hohen Schadstoffbelastung das ADAC Urteil „mangelhaft“. Durchgefallen sind auch die Babyschale Nania Baby Ride (bis etwa 1,5 Jahre) und der Axkid Kidzofix (Klasse I/II von etwa 1 bis 7 Jahren). Während die Babyschale beim Seitenaufprall versagt und das Kind bei einem Unfall ungeschützt an die Fahrzeugtüre geprallt wäre, reißt beim Axkid die Isofixverankerung im Frontcrash und der Sitz fliegt durch das Fahrzeug. Darüber hinaus ist dieser Sitz hoch belastet mit Schadstoffen. Die vollständigen ADAC Kindersitztestergebnisse sind unter www.adac.de/kindersitztest zu finden. Getestet wurden die Kindersitze aus allen Gewichtsklassen in den Kriterien Sicherheit, Bedienung & Ergonomie, Schadstoffgehalt, Reinigung und Verarbeitung. Wichtig für die Eltern: Die Kleinsten müssen bei jeder Fahrt im Sitz richtig gesichert sein. Vor dem Kauf sollte man sich unbedingt Bedienung und Einbau erklären lassen. Um Fehler beim Einbau zu vermeiden, muss die Bedienungsanleitung genau befolgt werden. Außerdem empfiehlt der ADAC, den Sitz vor dem Kauf im eigenen Fahrzeug auszuprobieren: Nicht jedes Produkt passt optimal in jedes Auto. Der Kindersitz muss sich stabil befestigen lassen und besonders auf den richtigen Gurtverlauf ist zu achten.
Categories // Cars and Vehicles 
Added: 1882 days ago by unitedpictures
Runtime: 3m4s | Views: 479 | Comments: 1
Not yet rated
 

 

 

Wer Verwarngelder vermeiden möchte, sollte nicht zu schnell fahren. Vor allem nicht gestern, wenn ab 6 Uhr bis zum nächsten Morgen um 6 Uhr der erste bundesweite Blitz-Marathon stattfindet. Im Rahmen der Aktion, die auf die Gefahren durch zu schnelles Fahren aufmerksam machen soll und in Bayern sogar eine Woche dauert, kontrolliert die Polizei mit mobilen Messgeräten die Geschwindigkeit. In der Regel wird vorab bekannt gegeben, an welchen Stellen geblitzt wird. Die breite Ankündigung des Blitz-Marathons sowie die Bekanntgabe der Messstellen in den Medien – insgesamt 14.724 Polizisten und kommunale Mitarbeiter sind an 8.599 Gefahrenpunkten im Einsatz - leisten auch nach Meinung des ADAC einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Verkehrssicherheit. Noch 1991 war „nicht angepasste Geschwindigkeit“ die Ursache für 84 000 schwere Unfälle mit Personenschaden. Bis zum Jahr 2012 ist diese Zahl auf 34 000 gesunken.
Categories // Cars and Vehicles 
Added: 1892 days ago by unitedpictures
Runtime: 2m44s | Views: 1005 | Comments: 1
Not yet rated
 

 

 

Vier Modelle fallen im aktuellen Winterreifentest glatt durch und erhalten die Note „mangelhaft“. Aufgrund deutlicher Schwächen auf nasser Fahrbahn rät der ADAC vom Kauf des Kormoran Snowpro b2, des Maragoni 4 Winter E+, des Interstate Winter IWT-2 und des Sailun Ice Blazer WSL-2 ab. Verbraucher haben dennoch eine große Auswahl: Insgesamt haben ADAC und Stiftung Warentest 32 Modelle untersucht - elf Reifen erhalten ein „gut“ und sind damit besonders empfehlenswert. Gleich sieben gute Reifenmodelle gibt es in der kleinen Dimension mit der Größe 185/60 R15T (z.B. für Audi A 1, Citroën C3, Fiat Punto Renault Clio, VW Polo). Testsieger mit Bestnoten auf nasser Fahrbahn sowie auf Schnee und auf Eis ist der Continental ContiWinterContact TS850. Der neu entwickelte Dunlop Winter Response-2 überzeugt die Tester besonders auf nasser Fahrbahn, auf Schnee und beim Kraftstoffverbrauch. Ebenfalls sparsam ist der Semperit Speed-Grip 2. Der Michelin Alpin A4 glänzt beim Verschleiß und der Nokian WR D3 überzeugt auf trockener Fahrbahn. Bei den größeren Reifen (225/45 R17H z.B. für Audi A 3, Mercedes C-Klasse, Opel Astra, Skoda Oktavia) schneiden vier Produkte mit „gut“ ab. Drei Modelle setzen nach Ansicht der Tester besondere Akzente: Der Continental ContiWinterContact TS850 mit der Topbewertung auf Schnee, der Bridgestone Blizzak LM-32S mit der Bestnote auf Nässe und der Michelin Alpin A4 mit dem geringsten Verschleiß. Der ADAC Winterreifentest hat insgesamt 18 Prüfkategorien und bietet somit dem Verbraucher umfassende Informationen. Es wird unter anderem ein Praxistest auf einer verschneiten Passstraße, umfangreiche Brems- und Ausweichversuche auf Nässe, Schnee und Eis sowie Tests zu Verschleiß und Kraftstoffverbrauch durchgeführt. Im Gegensatz dazu bietet das EU-Reifenlabel nur Informationen zu Rollwiderstand, Nassbremsen und Außenfahrgeräusch - wie wintertauglich ein Pneu ist, zeigt es nicht.
Tags // winter  reifen  winterreifen  test  adac 
Categories // Cars and Vehicles 
Added: 1909 days ago by unitedpictures
Runtime: 2m13s | Views: 473 | Comments: 1
     
 

 

 

Schockierende Ergebnisse beim aktuellen ADAC Werkstatt-Test: 78 Prozent der getesteten freien Werkstätten sind glatt durchgefallen - 28 von 36 untersuchten Betrieben haben die Bewertung „mangelhaft“ erhalten. Bei den Werkstatt-Ketten (A.T.U, Bosch, Meisterhaft und 1a Autoservice) sieht das Bild nur unwesentlich besser aus – hier fielen 17 von 36 Betrieben durch (47 Prozent). Des Weiteren zeigt der Test deutlich, dass die Freien bei der Inspektion nicht günstiger sind als die Ketten. Insgesamt enttäuschend bei dieser Stichprobe des ADAC: Von allen getesteten 72 Betrieben (Freie und Werkstatt-Ketten) erhielten gerade einmal sechs die Wertung „sehr gut“ (8 Prozent). Testgewinner bei den Ketten ist ein A.T.U-Betrieb in Hamburg (Heidhorst 3). Positiv: Keine einzige A.T.U-Werkstatt erhielt die Note mangelhaft. Den Testern des ADAC fiel bei A.T.U zudem auf, dass bei der Inspektionsannahme offen und realistisch über die voraussichtlichen Kosten gesprochen wird. Sechs der neun getesteten A.T.U-Service-Unternehmen fanden alle vom ADAC vorbereiteten Mängel. Bei den Bosch-Werkstätten fielen drei Betriebe durch, bei „1a“ sechs und bei Meisterhaft acht. Von allen freien Werkstätten hat Riegelhof Karosseriebau in Frankfurt/Main am besten abgeschnitten.Der Club hat die Werkstätten mit Fahrzeugen der Modelle Audi A3, Renault Megane und VW Golf 5 getestet. Vor der Prüfung wurden die Autos mit Mängeln präpariert: Ein verstelltes Scheinwerferlicht, eine defekte Kofferraumleuchte, ein ausgehängtes ABS-Kabel, ein zu niedriger Kühlmittelstand sowie ein Ersatzrad mit zu wenig Reifendruck, fehlendes oder abgelaufenes Pannenset. Die Arbeitsleistung wurde mit höchstens 60 Punkten, der Service mit maximal 40 Punkten bewertet. Punktabzug gab es, wenn wesentliche Serviceleistungen fehlten oder Zusatzarbeiten ohne vorherigen Auftrag ausgeführt wurden. Fazit des ADAC: Auch im Werkstatt-Test 2013 arbeiteten viele Betriebe die Inspektionsliste nicht sorgfältig ab, da nicht alle versteckten Fehler gefunden wurden. Nachholbedarf gibt es auch beim Kundenservice. Deshalb rät der Club den Verbrauchern, den Wagen zusammen mit dem Serviceberater anzuschauen und den Wartungsauftrag schriftlich zu erteilen. So werden Missverständnisse weitgehend ausgeschlossen.
Tags // service  inspektion  atu  bosch 
Categories // Cars and Vehicles 
Added: 1937 days ago by unitedpictures
Runtime: 2m49s | Views: 1080 | Comments: 1
Not yet rated
 

 

 

Urlauber, die erstmals mit einem Wohnmobil in den Urlaub starten möchten, sollten sich optimal vorbereiten. Vor Reiseantritt sollten verschiedene Fahrsituationen geübt werden, wie das Rangieren, Kurven- und Bremsverhalten. Auch über die korrekte Beladung des Wohnmobils, sollten sich Reisende vorab genau informieren. Falsch gesicherte Ladung kann nicht nur die Insassen verletzen, sondern auch die Fahrstabilität des Wohnmobils beeinflussen. Um die Wahl des passenden Wohnmobils zu erleichtern hat der ADAC fünf Modelle getestet. Nachgestellt wurde eine Urlaubsfahrt mit voll beladenen Wohnmobilen der Hersteller Frankia, Adria, Sun Living und Hymer (Gewichtsklasse von 3,3 bis 4,2 Tonnen), mit und ohne ESP. Ergebnis: Beim Ausweichtest könnten ungeübte Fahrer ohne ESP Probleme durch die Schleuderneigung und das Pendeln bekommen. Hier empfiehlt der ADAC die Modelle von Frankia und Hymer (mit ESP), die im ADAC Test das Urteil „gut“ erhielten. Der Adria (mit ESP), der Frankia und der Sun Living (beide ohne ESP) schnitten mit „befriedigend“ ab, der Hymer (gefahren ohne ESP) erreicht ein „ausreichend“. ESP ist zwar kein Wundermittel, das alle Fahrfehler ausbügelt, aber das Regelsystem hilft dem ungeübten Gelegenheitsfahrer in gefährlichen Situationen Unfälle zu vermeiden. Ab dem 1. November 2014 ist übrigens die Ausstattung aller Neufahrzeuge mit ESP vorgeschrieben.
Categories // Cars and Vehicles 
Added: 2006 days ago by unitedpictures
Runtime: 2m33s | Views: 591 | Comments: 1
Not yet rated
 

 

 

Wirkungsvolle Schutzsysteme für Motorradfahrer zu entwickeln, ist höchst kompliziert. Anders als im Auto können die Bewegungen des Fahrers bei einem Motorrad-Crash nur schwer vorausberechnet werden. Schutzsysteme direkt am Körper des Motorradfahrers sind deshalb die beste Möglichkeit, schwerste und tödliche Verletzungen zu verhindern oder zumindest zu reduzieren. Aus diesem Grund hat der ADAC zwei sogenannte Airbagwesten im Crash-Verhalten getestet.
Categories // Cars and Vehicles  Street 
Added: 2079 days ago by unitedpictures
Runtime: 1m55s | Views: 1827 | Comments: 2
Not yet rated
 

 

 

Page 1 of 1  |  Go to page   



About Us   |   Help  |   Advertise on ClipMoon   |   Terms of Use   |   Privacy Policy   |   Copyright   |   Contact   |   Link us   |   RSS 
Copyright © 2007-2018 ClipMoon.com. All rights reserved.